DIVERSE ALTE PUPPEN


ein Versand innerhalb Deutschlands ist nach Absprache auf ausdrücklichen Käuferwunsch und Übernahme der Kosten durch den Käufer möglich - nutzen Sie zur Kontaktaufnahme einfach den Kontaktbutton in der Kopfleiste


ALLE FOTOS KÖNNEN DURCH ANKLICKEN VERGROESSERT WERDEN



Bruno Schmidt Puppe Charakterbaby um 1920/30 mit Taufkleid und Häkelhaube

Kurbelkopf Celluloid mit braunen Schlafaugen aus Glas (Mechanismus funktioniert, Lidfarbe mit Abplatzern) - zwei Milchglaszähnchen - Kopfdeckel und alte Mohairperücke (vermutlich original)

am Kopf kann ich keine Beschädigungen feststellen, aber kleine Altersspuren sind natürlich vorhanden

gemarkt: SCHUTZ-MARKE Herz 55 Germany ---- nachgemessen ca. 55 cm lang

Sitzbabykörper aus Masse gut ausgeformt mit dickem Bauch und leicht abstehenden dicken Zehen - Unterarme und Beine farblich passend überarbeitet (aber bereits wieder mit Altersspuren) - meist oberflächliche Mängel, die man übermalen könnte

bekleidet mit einem weißen Taufkleid mit passendem rosefarbenem Unterkleid mit Lochstickerei (gut erhalten - ich denke die Sachen stammen etwa aus den 1980er/90er Jahren) - Häkeljäckchen (im Kragenbereich angegilbt) - sehr schöne dicke Häkelhaube (innen mit Leinen gefüttert, gute Handarbeit) --- Unterkleidung ist keine vorhanden

Ladenverkaufspreis: 80,-- Euro



museale Puppe mit Wachskopf und Glasaugen original bekleidet um 1860

Brustkopf aus Wachs mit starkem Alterskraquelee (was bei einer fast 200 Jahre alten Puppe am Ende auch den Charakter ausmacht) - die Schlafaugen klemmen, aber die Vorrichtung ist original erhalten - originale Mohairperücke

Stoffkörper mit langen dünnen Gliedmaßen und Unterarmen aus Leder (kleine Händchen mit fünf Fingerchen)

die Kleidung ist - bis auf die Haube, die auch nicht so richtig zur Puppe passt - wohl noch original, allerdings verschmutzt, mit kleinen Altersspuren und aus feinen, dünnen Stoffen gearbeitet (hier würde ich alles lassen wie es ist)

die eher zarte Puppendame kommt vermutlich aus England und ist etwa 40 cm lang (ihr Name ist Creepy-Dorothy)

museal und sammelwürdig und heute fast nur noch in Sammlungen zu finden

den Puppenständer gebe ich dazu

Ladenverkaufspreis: 130,-- Euro



seltene antike Brustkopf Puppe Jäger mit altem Metallhorn original bekleidet

antiker Puppenjunge mit Brustkopf aus Papiermaschee und feststehenden Glasaugen

Mohairhaare sind direkt auf den Vollkopf geklebt (etwas ausgedünnt) und der Hut ist ebenfalls aufgeklebt

Unterarme und -beine aus Mischmasse, der Rest ist aus Stoff (wohl Nessel) sehr fester Füllung

er ist noch komplett original bekleidet, daher kann ich ihn nicht entkleiden, aber er scheint gut erhalten zu sein

leichte Verunreinigungen auf dem hellen Hemd vorhanden

die Jacke besteht aus  Wollstoff, ebenso die Weste - das Hemd besteht aus einem sehr fein gewebten Stoff und um den Hals trägt er ein originales Seidenschleifchen (sehr empfindlich) - der Hut ist aus Filz (Seidenbändchen etwas defekt) - dazu eine dreiviertellange Cordhose, lange Strümpfe und urig alte Echtlederschühchen

er ist ca. 53 cm lang (ohne Hut gemessen) und wurde etwa um 1890/1900 hergestellt

als Accessoire ein uraltes Metallhorn an einer Schnur - vermutlich ist es ähnlich alt wie die Puppe und  eine echte Rarität

Ladenverkaufspreis: 160,-- Euro



Schildkröt Puppe Modell Käthe Kruse original bekleidet um 1955/58 plus Zugabe

alle Teile original zueinander gehörig und aus dickem, stabilem Tortulon

hier eine Puppe mit Schlaflidern und Wimpern (etwas Wimpernverlust vorhanden)

originale Perücke aus blondem, echtem Menschenhaar (vermutlich leicht gekürzt), aber mit originaler "Pinselfrisur"

dieses Modell wurde ab Mitte der 50er Jahren in Zusammenarbeit zwischen Käthe Kruse und der Firma Schildkröt hergestellt

gemarkt (siehe Fotos) - Größenangabe 40 = 40 cm und T = Tortulon

insgesamt gut erhalten und ohne Beschädigungen - Aufzugsgummis stramm

die Kleidung könnte komplett original sein - Kasack und kurzes Höschen auf jeden Fall - Echtlederschühchen (auch aus der Zeit) und verzierte Strümpfe --- Kleidung teils etwas eingestaubt / vergilbt (könnte eine Handwäsche vertragen)

Zugabe: ein altes Steiff Meerschweinchen - ebenfalls verschmutzt

lt. "Käthe Kruse Katalog und Preisführer" von Thomas Dahl, Seite 152-153, begann im Jahr 1955 die Zusammenarbeit zwischen den Firmen Schildkröt und Käthe Kruse, wobei der Bildhauer Lothar Dietz bis 1961/62 etwa 12 verschiedene Modelle entwarf (mit gemalten Augen, mit Schlafaugen oder festen Augen, mit modelierten Haaren oder Perücken in den Größen 35, 40 und 46 cm). Die Puppen waren aber kein Verkaufserfolg (man bedenke die hohen Preise für diese Puppen zu jener Zeit), so dass zum Jahreswechsel 1962/63 die Zusammenarbeit beendet wurde

aus diesem Grund gibt es heute von diesen Modellen nicht ganz so viele, wie es beispielsweise die typischen Schildkrötpuppen Ursel, Strampelchen etc. gibt

Ladenverkaufspreis: 90,-- Euro



Schildkröt Puppe Replik Matrosen Mädchen Modell Brigitte limitiert von 1985 Gr. 46 gut erhalten

aus einem festen Kunststoff - Aufzugsgummis noch stramm - qualitätvolle handgeknüpfte Perücke (vermutlich echtes Menschenhaar) - die Puppe ist gut und unbespielt erhalten, aber mit einem Alter von momentan 38 Jahren keine Neuware mehr

gemarkt mit der Schildkröte in Raute REP 1985 46 sowie auf dem Rücken die Nummer 3208 (Höhe der Auflage ist mir nicht bekannt und die erste Ziffer ist nicht lesbar) - nachgemessen  ca. 43 cm lang

trägt die originale Bekleidung (wurde gereinigt, aber der Kragen ist teils noch etwas vergilbt) - Schühchen aus Echtleder

Ladenverkaufspreis: 45,-- Euro



Schildkröt Puppe Matrosenjunge Brigittes Bruder Replik limitiert von 1985 in Gr. 46 gut erhalten

aus einem festen Kunststoff - Aufzugsgummis noch stramm - qualitätvolle handgeknüpfte Perücke (vermutlich echtes Menschenhaar) - bis auf leichte Lagerspuren an einem Bein, ist die Puppe gut und unbespielt erhalten

gemarkt mit der Schildkröte in Raute REP 1985 46 sowie auf dem Rücken die Nummer 10226 (Höhe der Auflage ist mir nicht bekannt) - nachgemessen ca. 43 cm lang

trägt seine originale Bekleidung - Schühchen aus Kunstmaterial - Hosengummi ohne Spannung (wird durch eine Sicherheitsnadel gehalten)

Ladenverkaufspreis: 45,-- Euro



Götz Puppe Carin Lossnitzer Puppe tibetischer Junge und signiertes Buch

unbespielter Puppenjunge mit originaler Bekleidung (alles gut und farbenfrisch erhalten)

im Nacken gemarkt: Götz 90 CARLOS (Abkürzung für CARin LOSnitzer)

nachgemessen 50 cm lang

vermutlich ein kleiner Junge aus Tibet?

dazu ein von der Künstlerin handsigniertes Buch in sehr gutem Zustand inkl. zwei Flyern - die Künstlerin ist bereits seit einigen Jahren verstorben, so dass auch das Buch schon eine Rarität ist

diese Puppe ist Gebrauchtware und keine Neuware - minimale Altersspuren sind möglicherweise vorhanden, da ich die Puppe nicht mit Lupe untersucht habe

Ladenverkaufspreis zusammen: 70,-- Euro



antike Wachskopfpuppe wohl original bekleidet und aus der Zeit des Empire 36 cm - eine echte Rarität und absolut museal

Brustkopf aus feinem Wachs mit Glasaugen - originales Mohairhaar stark ausgegangen - Bemalung möglicherweise teils erneuert worden (sieht bei den Nasenlöchern so aus, man kann es aber so lassen)

sehr fest gestopfte schlanke Statur mit Echtlederarmen und separat genähten Fingerchen

da die Puppe in die wohl originale Bekleidung eingenäht ist, kann man nur wenig vom originalen Körper erkennen (an den Beinen ist ein Nesselstoff erkennbar) - die Kleidung ist aus feinen Stoffen genäht worden und entsprechend nach mehr als 200 Jahren nicht mehr im allerbesten Zustand - das helle Unterkleidchen könnte irgendwann einmal ergänzt worden sein (es ist aber alles von Hand genäht)

die Puppe kann nicht sitzen, deshalb gibt es die alte Wiege dazu - der Einlegeboden wurde erneuert, der Rest erscheint mir auch sehr alt zu sein - in der Wiege befindet sich eine dick gestopfte Unterlage für die Puppe

man kann die Wiege gegen eine Wand gelehnt aufstellen, dann kann man direkt auf die Puppe schauen - Länge der Wiege ca. 42 cm

meines Erachtens eine sehr seltene Puppe aus der Zeit des Empire (1800 - 1815) - diese Aussage ist allerdings ohne Gewähr und entspringt meinem Wissen und dem Nachschlagen in Fachliteratur

Ladenverkaufspreis komplett: 350,-- Euro



Schildkröt Puppe Karin im Sommerkleidchen mit Strohblumen in 43 cm Größe

das Modell Karin wurde erstmals im Jahr 1956 von der Firma Schildkröt hergestellt, und zwar bis etwa Ende der 1960er Jahre

da die Puppe aus dem dicken Kunststoff Tortulon hergestellt wurde, ist sie wesentlich stabiler und haltbarer als die empfindlicheren Celluloidpuppen

die Gummis sind noch stramm und insgesamt weist die Puppe eher moderate Altersspuren auf (nur im Haarbereich ist der Farbabrieb etwas stärker, was der Frisur allerdings auch eine gewisse Lebendigkeit verleiht)

diese Puppe hat Klapplider mit Wimpern, die nicht mehr perfekt funktionieren (beim Hinlegen klappt nur eines nach unten, beim anderen muss man mit den Händen etwas nachhelfen) - Wimpern sind aber noch üppig erhalten

Karin hat ein niedliches Mädchengesicht und ist mit einem passenden alten Kleidchen aus den 50er/60er Jahren bekleidet - dazu trägt sie sehr dicke Echtlederschühchen (mit Kleberesten und Verschmutzungen behaftet) und eine gestrickte Unterhose in rot

Zugabe: ein Blumensträußchen aus Strohblümchen

Ladenverkaufspreis: 50,-- Euro



Himstedt Puppe Melvin im OK mit Zertifikat unbespielt aus Ladenauflösung 78 cm und somit sehr groß

wurde seinerzeit nur zur Besichtigung geöffnet und wieder verpackt, allerdings nach Umzug und Geschäftsauflösung für längere Zeit auf einem zugigen Dachboden gelagert

Melvin befindet sich quasi noch im Auslieferzustand - ist original bekleidet - inkl. Zertifikat und Originalkarton

die Puppe ist komplett staubfrei und hat das Tageslicht noch nie wirklich gesehen - daher sind die Farben der originalen Bekleidung noch klar und gut erhalten ebenso wie die komplette Puppe

Ausgabejahr: 1994/95 und seinerzeit lag der Neupreis dieser Puppe bei 950,-- DM

Melvin ist ein sommersprossiger, rothaariger Junge aus England (im Buch von Elisabeth Schwatlo steht allerdings Irland)

mit einer Länge von 78 cm ist Melvin ein ziemlich großer Puppenjunge

unbespielt, aber aufgrund des Alters dennoch mit minimalen Lager-/Altersspuren - war aber noch nie in Sammlerhand

Ladenverkaufspreis: 110,-- Euro



große Babypuppe Vintage Markenzeichen W 1866 Puppe ähnlich Strampelchen

lt. Recherchere stammt dieses Markenzeichen von der Firma Ernst Wehncke / Hamburg-Harburg - Puppen dieser Firma tauchen heute nicht mehr so häufig auf dem Markt auf

die Puppe ist aus einem dicken stabilen Kunststoff (vermutlich Tortulon) und mit der Größenangabe 60 gemarkt (nachgemessen komme ich auf ca. 56 cm, was an den gekrümmten Beinchen der Babypuppen liegt und auch schon ziemlich groß ist)

noch gut aufgezogen und Stimme mit Funktion - auch die Schlafaugen funktionieren tadellos

mit normalen kleinen Alters- und Gebrauchsspuren, aber ohne großartige Mängel oder Schäden (bitte Fotos anschauen und ggf. Fragen stellen...)

mit einem maritimen Strickanzug bekleidet, der ähnlich alt wie die Puppe ist (ca. Ende 1960er bis Anfang 70er Jahre) stammen und passt doch zum Hamburger Hersteller wie die Faust aufs Auge

das Tütchen mit Baumwollgarn gehört nicht zum Angebot (ist verschollen)

Ladenverkaufspreis: 30,-- Euro



Wernicke Puppe aus den frühen 60er Jahren

aus dickem Tortulon hergestellt und soweit erkennbar gut erhalten (selbst die Mamastimme funktioniert noch)

die originale Echthaarperücke zum zeittypischen Bubikopf geschnitten haart etwas (das ist bei Perücken aus echtem Menschenhaar altersbedingt recht häufig der Fall)

Schlaflider mit dichten Wimpern - geschlossener Mund

gemarkt: Wernicke 131/40 sowie Germany

nachgemessen ca. 39 cm lang

Kleidchen mit passendem Oberteil authentisch aus der Zeit (original?) - Kleidung insgesamt gut erhalten, ebenso wie die Puppe, die nur leichte Altersspuren aufweist

kostenlose Zugabe: eine Papptüte als Hütchen oder Schultüte

Ladenverkaufspreis: 28,-- Euro



alte Puppe mit Gretchenfrisur um 1930/40

Kurbelvollkopf aus Masse mit geprägter Frisur (typische Schnecken einer Gretchen- oder Gretelfrisur)

funktionierende Schlafaugen (können für einen Transport nicht gesichert werden)

offener Mund mit zwei Zähnchen und Zunge

nur mit Zahlen gemarkt (kaum entzifferbar)

auf vermutlich originalem Stehkörper aus Pappmaschee und Masse - Stimme funktioniert noch leidlich

vor allem der Kopf weist stärkere Alters- und Spielspuren auf

ca. 38 cm lang und ca. 80 bis 90 Jahre alt

Kleidung älter (weist ebenfalls Altersspuren auf) - die Schühchen sind aus weichem Echtleder

Zugabe: ein gut erhaltener hellblauer Schal aus Polyester - Made in Italy - kann man / frau immer gebrauchen

Ladenverkaufspreis: 40,-- Euro